Im Anschluss an Ihre Behandlung erhalten Sie neben Ihrem medizinischen Befund eine Honorarnote mit einer Auflistung der Einzelleistungen, die Sie mittels Erlagschein bezahlen.
Diese Originalrechnung können Sie dann zusammen mit der Zahlungsbestätigung unter Angabe Ihrer Bankverbindung bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Sämtliche dafür nötige Informationen und Daten finden Sie auf unserem Beleg.
Sie erhalten bis auf einen Selbstbehalt, der je nach Krankenversicherung variiert, einen Kostenanteil rückerstattet. Sie sollten je nach Versicherung zwischen 60% - 80% der Kosten ersetzt bekommen.